Sie sind hier: Startseite

Nachfüllanleitung HP950 951

Hier kommt eine Anleitung für das wiederbefüllen der Druckerpatrone HP 950 und HP 951.

Lesen Sie sich die Anleitung gründlich durch bevor Sie dann mit dem Befüllen anfangen.

Es werden folgende Hilfsmittel benötigt:

einen Bohrer (3mm Durchmesser)
Refillspritzen mit Kanülen
Verschlussstopfen für Einfüllöffnungen

Die empfohlene Tintenmenge:

schwarze HP 950: ca. 38ml
farbige HP 951: je ca. 13ml
schwarze XL-Patrone HP 950 XL: ca. 86ml
farbige XL-Patrone HP 950 XL: je ca. 25ml

Vorbereitung zum Befüllen der Farbpatrone:
Nehmen Sie die HP 950, 951 Patrone, in die Hand und Bohren Sie an der unteren Führungsschiene eine Einfüllöffnung.
Wir empfehlen einen 3mm große Bohrung. Diese Öffnungen können Sie mit einem Verschlussstopfen nach der Befüllung wieder verschließen.
Nehmen Sie die Refillspritze mit Kanüle und ziehen Sie die empfohlene Menge Tinte auf. Führen Sie die Spritze ganz vorsichtig in die Patrone ein. Achten Sie darauf, dass die Kanüle den Kunststoffbeutel im Patroneninneren nicht zersticht. Dieser Kunststoffbeutel wird nicht befüllt; er dient nur dazu den Druck auszugleichen, wenn Tinte verdruckt wird.
Füllen Sie jetzt vorsichtig die Tinte in die Patrone ein.
Wenn Sie Ihre Patrone befüllt haben, können Sie diese mit dann mit dem Verschlussstopfen wieder verschließen.
Achten Sie darauf, dass der Verschlussstopfen nicht aus der Führungsschiene herausragt. Andernfalls lässt sich die Patrone nicht wieder in den Druckkopf im Drucker einschieben.

Besonderheiten der Patrone HP 950, HP 951:
Bisher gibt es keine Möglichkeit den Chip der Patrone zu resetten. Aber wie bei fast allen Druckern, lässt sich die Tintenfüllstandsmeldung mit etwas Aufwand ausschalten bzw. übergehen und ermöglicht so das Weiterdrucken.

Hier beschreiben wir Ihnen, wie Sie die Tintenfüllstandsanzeige ausschalten können.

Wenn Sie die wiederbefüllte HP Patrone in den Drucker einsetzen, wird eine Fehlermeldung am Bildschirm des Computers angezeigt. Jetzt gehen Sie wie folgt vor. Wahrheitsgemäß bestätigen Sie diese Meldung mit „Nein“.
Daraufhin erscheint ein neues Fenster. Hier haben Sie die Möglichkeit, den Druckvorgang abzubrechen oder mit der wiederbefüllten Patrone weiterzudrucken. Wenn Sie weiterdrucken möchten, drücken Sie einfach auf „Weiter“.
Danach erscheint das dritte und letzte Fenster. Hier werden Sie darauf hingewiesen, dass u.a. der Tintenfüllstand nicht mehr angezeigt wird. Bestätigen Sie diese Warnmeldung mit „OK“.
Jetzt müssen Sie noch die Tintenfüllstandsanzeige an Ihrem Drucker deaktivieren. Dazu müssen Sie einmal kurz die blinkende Papiereinzugstaste drücken. Anschließend ist die Tintenfüllstandsanzeige im Drucker und am Computer deaktiviert und Sie können weiterdrucken.

Haftungsausschluss:
Für Schäden, die durch eine unsachgemäße oder falsche Befüllung erfolgen, kann weder der Druckerhersteller noch wir haftbar gemacht werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren